Q

Sollte ich JPEGs oder lieber TIFFs verwenden?


A JPEG ist ein „verlustbehaftetes“ Dateiformat, was bedeutet, dass die Dateien viel kleiner sein können, als bei einem verlustfreien Dateiformat, wie beispielsweise TIFF. Jedoch, geht die geringere Größe dann natürlich auf Kosten der Bildqualität.

Auch wenn dies vermutlich unmerklich ist, wenn das Bild nur einmal gespeichert wird, so kann, durch mehrmaliges Speichern und Öffnen, durchaus ein Verlust entstehen. Daher sollten Sie möglichst TIFF-Dateien wählen, wenn Sie vorhaben, ein Bild mehrmals in verschiedenen Programmen oder mehrfachen Sitzungen zu verändern.

Ist Ihre Frage hier nicht aufgeführt, fordern Sie ein Support-Ticket an damit Ihre Frage an unser Support-Team weitergeleitet werden kann.

Zurück